Das Manifest der Impact Investings Media GmbH

Unter Impact Investing verstehen wir eine nicht nur auf Rendite, sondern auch auf die positive Wirkung eines Investments ausgerichtete Investmentstrategie über alle Anlageklassen hinweg. Die positive ökologische und / oder soziale Wirkung eines Investments muss dabei direkt, gezielt, nachweisbar und messbar erfolgen. Die bisherige künstliche Trennung eines Investments von seinen (Aus-)Wirkungen wird damit aufgehoben. Stattdessen werden die Werte des Investors mit den Wirkungen seines Investments in unmittelbaren Einklang gebracht. Durch diese Ausrichtung auf eine auch positive und grundsätzlich messbare nachhaltige Wirkung unterscheidet sich das Impact Investing grundlegend von bloßen Vermeidungsstrategien wie den sogenannten SRI- oder den klassischen ESG-Ansätzen. Das Impact Investing stellt somit eine wesentliche Konkretisierung und Präzisierung des allgemeinen Begriffs der Nachhaltigkeit und des nachhaltigen Investierens dar.

Die Webseite www.impactinvestings.de wird von der Impact Investings Media GmbH in Kooperation mit deren Gesellschaftern, den Impact-Investoren 4L Vision GmbH und Jäderberg & Cie. betrieben. Geschäftsführer Peter Brock und Chefredakteur Prof. Dr. Patrick Peters sowie alle Beteiligten und Partner verfolgen das Ziel, mehr Menschen – institutionelle Investoren, vor allem aber auch Privatanleger – unabhängig, umfassend und mit hohem aktuellem Anspruch über das Thema Impact Investing zu informieren. Wir wollen die Bedeutung des Themas für die Erhaltung des weltweiten Sozial- und Ökosystems unterstreichen und immer mehr Menschen für die Idee des Impact Investing in nachhaltige Werte gewinnen. Diese ganz neue Ausrichtung unseres Wirtschafts- und Finanzsystems ist gerade auch für kommende Generationen unverzichtbar.

In Übereinstimmung mit den oben genannten Definitionen ist Impact Investing für uns daher insbesondere:

  • eine sinnvolle und zeitgemäße Form des Investierens, da nicht mehr nur die finanzielle Rendite für den Einzelnen zählt, sondern immer auch die positive und nachhaltige Wirkung für die Allgemeinheit – was auch einen direkten Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals / SDGs) der Vereinten Nationen darstellt
  • eine Form des Investierens, die eine reale und messbare positive Wirkung für Mensch, Gesellschaft und Natur darstellt
  • ein wichtiger Schritt zur systemischen Veränderung unserer Wirtschafts- und Finanzordnung. Weg von der überholten rein finanziellen Erfolgsmaxime, hin zu einem ganzheitlich gedachten Einsatz finanzieller Mittel, um die Welt „ein bisschen besser zu machen“
  • eine Philosophie, die einem Investment ganz neue und tiefgehende Legitimation verleihen kann
  • ein inklusiver Ansatz, der sich den drängenden Themen unserer Zeit widmet

Mehr Informationen zum Thema Impact Investing finden Sie unter den jeweiligen Rubriken von www.impactinvestings.de – vom Grundlagenwissen über Beiträge auf wissenschaftlicher Basis und konkreten Fallbeispielen bis hin zu Expertendiskussionen. Dort sind entsprechend auch weitere Definitionen des Impact Investing von anderen anerkannten internationalen Marktteilnehmern zu finden, beispielsweise ToniicGIIN (Global Impact Investing Network) oder auch der deutschen Bundesinitiative Impact Investing, die wir aktiv unterstützen.

Die Personen hinter dem Impact Investing-Magazin

Peter Brock

Peter Brock
Peter Brock,
Geschäftsführer

Peter Brock, Geschäftsführer der Impact Investings Media GmbH, ist seit April 2021 Prokurist der Impact-Vermögensverwaltung 4L Capital AG und seit April 2020 auch als Investment Director für das Single Family Office 4L Vision GmbH tätig. In diesem Zusammenhang ist er einer der Mitgründer der Bundesinitiative Impact Investing e. V., wo er die Arbeitsgruppe Family Offices leitet.

Darüber hinaus ist Peter Brock Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Online Trainings-Plattform BeeWyzer GmbH, die ganzheitliche Trainingsmodule für vermögende Privatpersonen und Unternehmerfamilien zu allen Themen rund um das Familienvermögen anbietet. Bereits seit Oktober 2018 ist er freiberuflicher strategischer Berater von Unternehmerfamilien, um deren Family Office zu gründen bzw. zu leiten und die Familien bei der Erstellung Ihrer Family Governance zu unterstützen. Seine Expertise liegt in den Bereichen der ganzheitlichen Vermögensverwaltung, Aufbau bzw. Strukturierung von Family Offices, Family Governance und Nachfolgelösungen sowie M&A-Transaktionen / Direktbeteiligungen (Private Equity und Venture Capital) und Impact Investing.

Bis September 2018 war Peter Brock über 6 Jahre tätig als Executive Director und Leiter Family Office Services in EMEIA, sowie der DACH-Region, bei der EY, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Er arbeitet seit über 25 Jahren im Investment Banking bzw. im mittelständischen Corporate Finance Geschäft und im Private Banking mit Stationen bei Deloitte in London, der WestLB-Gruppe, HSBC Trinkaus, Sal. Oppenheim und bei IMAP M&A Consultants.

Peter Brock ist englischer Chartered Accountant (Wirtschaftsprüfer, ICAEW) und besitzt die Qualifikation Certificate in Family Wealth Advising (CFWA) des Family Firm Institute, USA. Er ist Mitglied der Enquete Kommision Brexit des Landtags NRW. Ehrenamtlich ist Peter Brock 1. Vorsitzender der Deutsch-Britischen Gesellschaft und Vorstand im Lions Club Düsseldorf.

Prof. Dr. Patrick Peters

Prof. Dr. Patrick Peters
Prof. Dr. Patrick Peters,
Chefredakteur

Prof. Dr. Patrick Peters ist Professor für PR, Kommunikation und digitale Medien an der Allensbach Hochschule, Wirtschaftspublizist und Kommunikationsberater. Er befasst sich seit vielen Jahren mit der Finanzindustrie und berät vor allem Vermögensverwalter, Finanzdienstleister und Unternehmen, die sich dezidiert mit dem Thema der Nachhaltigkeit befassen. Er ist Chefredakteur von impactinvestings.de.

Peter Jäderberg

Peter Jäderberg
Peter Jäderberg

Peter Jäderberg gründete während des Studiums seine erste Firma, die institutionellen Aktienhandel und quantitative Analysen an der NYSE betrieb (1985–1991). Die dort gewonnenen Einsichten und Erkenntnisse machten den gebürtigen Schweden zum überzeugten Börsen-Skeptiker und zum Anhänger von Nischen- und Sachwertinvestments.

2004–2010 initiierte und konzipierte sein Unternehmen insgesamt 28 internationale alternative Investment-Projekte in einem Dutzend unterschiedlicher, zumeist nachhaltiger Assets. Hierin wurden über 1,5 Mrd. Euro investiert. 2009 lernte der Wahl-Hamburger ein einzigartiges Nachhaltigkeitsprojekt kennen, wofür er 2010 die Jäderberg & Cie.-Gruppe als unternehmerischer Impact Investor gründete.

Ralph Suikat

Ralph Suikat
Ralph Suikat

Ralph Suikat ist Unternehmer und gründete die STP-Unternehmensgruppe im Jahre 1993 zusammen mit Gunther Thies. Im Jahr 2016 verkaufte er die Anteile aus persönlichen Gründen. Aktuell ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats der 4L Capital AG und Gründer / Geschäftsführer seines Family Office 4L Vision GmbH, neben anderen Engagements.

Ralph Suikat führt seit dem Verkauf der STP-Unternehmensgruppe sein Family Office bzw. seine Beteiligungsgesellschaft 4L Vision GmbH. Damit verfolgt er konsequente Impact Investing-Zielsetzungen und richtet sein gesamtes Portfolio darauf aus, mit dem Kapital „die Welt ein wenig zu verbessern“. Das Portfolio besteht aus Beteiligungen an besonders nachhaltigen Unternehmen und Fonds – siehe www.4l.vision.

Dr. Johannes Knorz. LL.M.

Dr. Johannes Knorz
Dr. Johannes Knorz, LL.M.

Dr. Johannes Knorz ist Vorsitzender des Impact Committee der 4L Capital AG und Geschäftsführer der 4L Vision GmbH, sowie Rechtsanwalt, Gründer und Inhaber der Kanzlei Knorz und Kollegen. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften ist Dr. Johannes Knorz seit 1997 als selbstständiger Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz zugelassen.

Seit 2016 leitet er zusammen mit Ralph Suikat die 4L Vision GmbH – weil er davon überzeugt ist, dass sich ein gutes Investment nicht nur durch eine finanzielle Rendite auszeichnen muss. Mindestens ebenso wichtig ist für ihn ein sozialer oder ökologischer Return.

Gideon Böss

Gideon Böss
Gideo Böss

Gideon Böss ist Kolumnist und Autor. Unter anderem schrieb er mit „Deutschland, Deine Götter – Eine Reise zu Tempeln, Kirchen, Hexenhäusern“ ein Buch über die religiöse Vielfalt in Deutschland. Seit Jahren beschäftigt er sich außerdem mit den Entwicklungen im Bereich Impact Investing und den UN-Nachhaltigkeitszielen.

Johannes Dultz

Johannes Dultz
Johannes Dultz

Johannes Dultz ist ein erfahrener Digital-Visionär im Bereich digitales Marketing und Performance-Tracking. Er verfügt über mehr als 20 Jahre umfassende Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Lösungen und der messbaren Vermarktung im Internet. Neben dem Social Impact Company Builder SameMission ist er u. a. als Business Angel aktiv und engagiert sich ehrenamtlich bei Projekten der Fairantwortung gAG.

Mirjam Garzon

Mirjam Garzon
Mirjam Garzon

Mirjam Garzon ist Gründerin und Partnerin von Impact Capital Advisory, eine auf Impact Investing spezialisierte Beratungsfirma in der Schweiz. Sie repräsentiert das Global Impact Investing Network (GIIN) in Deutschland, Schweiz und Österreich als Senior Advisor Europe.

GIIN ist die global führende Denkfabrik für Impact Investing und bietet Anleitungen, Studien und der meistverwendete Standard für Wirkungsmessung in Impact Investing. Zudem ist sie Mitglied des Advisory Board der Phenix Capital Group in den Niederlanden, welche auf die Analyse von Impact Investing Fonds spezialisiert ist. Zuvor leitete sie während 12 Jahren bei responsAbility die Bereiche Global Business Development und Product Management und leistete damit einen massgeblichen Beitrag zur Entwicklung der Firma vom Start-up zu einem heute global führenden Impact Asset Manager.

Mirjam Garzon begann ihren beruflichen Weg im traditionellen Finanzsektor in den Bereichen Vermögensverwaltung, Derivate und Risikomanagement bei verschiedenen Instituten. Mirjam Garzon hat einen Master in International Relations der Universität Genf.

Kristin Siegel

Kristin Siegel
Kristin Siegel

Kristin Siegel ist unabhängige Impact Investment Beraterin und Head of EMEA bei Toniic, einer globalen Gemeinschaft von Vermögenseigentümern, die eine tiefere netto positive Wirkung über das gesamte Kapitalspektrum anstreben. Kristin leitet auch das 100% Netzwerk, eine Untergruppe von Prinzipalen, die sich verpflichtet hat ihr gesamtes investierbares Vermögen und ihr Leben werteorientiert auszurichten.

Zuvor leitete Kristin das T100-Forschungsprojekt, das Toniic 2016 ins Leben gerufen hat – eine langfristige Studie der Investmentportfolios von über 75 Toniic 100%-Mitgliedern, mit der Mission, den Fortschritt aller Investoren, Intermediäre und der akademischen Forschung zu inspirieren und zu beschleunigen.

Kristin kam zu Toniic mit dem Fokus auf den Portfolio-Ansatz für Impact Investing mit mehr als 10 Jahren globaler Expertise im Multi-Asset-Portfolio-Management und Kundenberatung. Bevor sie zu Toniic kam, arbeitete Kristin als Private Wealth und Multi-Asset-Portfoliomanagerin bei der Deutschen Bank und der Bank Julius Bär Europe in Deutschland und der Schweiz, wo sie 250 Millionen Euro in Fund of Funds verwaltete, darunter ein mit 5 Sternen von Morningstar bewerteter Fonds. Kristin absolvierte einen MBA an der Hult International Business School in San Francisco, einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich und ist Certified International Investment Analyst (CIIA) und Wealth Manager. Im September 2019 zog Kristin nach München, nachdem sie fünf Jahre in San Francisco gelebt hatte.

Gründungspartner

4L Vision

Die 4L Vision GmbH ist mit ihren beiden Geschäftsführern Ralph Suikat und Dr. Johannes Knorz Mitgründerin und Gesellschafterin der Impact Investings Media GmbH. Als Single Family Office hat sie sich mit Haut und Haaren der Investment Philosophie des Impact Investings verschrieben hat, entlang der „vier L“, nämlich Grundbedürfnisse der Menschen nach Stephen Covey: Live, Love, Learn, Leave a Legacy.

Jäderberg & Cie.-Gruppe

Die Jäderberg & Cie.-Gruppe („JC“) ist ein unternehmerischer Impact Investor, der sich ausschließlich direkt und aktiv in Projekten einbringt, die grundlegende Nachhaltigkeitsherausforderungen disruptiv oder transformativ lösen und die sowohl eine wuchtige, positive Nachhaltigkeits­wirkung als auch eine außerordentliche, langfristige Rentabilität ermöglichen. JC ist engagiertes, meinungsstarkes Mitglied in internationalen Impact-Netzwerken wie Toniic, der Bundesinitiative Impact Investing, TTI, Global Impact Alliance. Mehr zur Impact-Strategie und zum Portfolio: www.JCII.earth

Kooperationspartner

4L Capital

4L CAPITAL

Die 4L Capital AG ist die Impact-Vermögensverwaltung der 4L Impact Family. Wir begleiten vermögende Privatpersonen und Unternehmerfamilien auf dem Weg, mit ihrem Kapital durch Impact Investing die Welt ein wenig besser zu machen.

BeeWyzer

BeeWyzer ist ein Anbieter von Lernvideos für nachhaltige Vermögensstrukturierung, Impact Investing, Vermögensübertragung auf die nächste Generation und Family Governance.

Logo der Bundesinitiative Impact Investing (Biii)

Bundesinitiative Impact Investing

Die Bundesinitiative Impact Investing möchte durch den Aufbau des Impact-Investing-Ökosystems in Deutschland Voraussetzungen schaffen, dass zusätzliches Kapital zur Bewältigung sozialer und ökologischer Herausforderungen eingesetzt wird. Dabei behält die Bundesinitiative die Spezifika der deutschen Sozialwirtschaft sowie Investitionen in und aus Deutschland heraus stets im Blick:
→ Die Verbreitung des Impact-Investing-Ansatzes sowie eines Bewusstseins für die gesellschaftliche Wirkung von Investmentkapital.
→ Die Stärkung und Förderung der Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Akteur*innen im Impact Investing.
→ Die Förderung günstiger politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen für Impact Investing in Deutschland.
→ Die (Weiter-)entwicklung und Verbreitung von einheitlichen Methoden und Standards, insbesondere was die Wirkungsmessung betrifft.

Fairantwortung

Fairantwortung

Die Fairantwortung gAG ist eine gemeinnützige Unternehmerinitiative aus Karlsruhe. Sie entstand 2013 aus der Vision heraus, den Wandel unserer Gesellschaft hin zu einem nachhaltigen und klimaverträglichen Wirtschaftssystem zu unterstützen. Fairantwortung versteht sich als Ideengeber und Mitmachgemeinschaft, um die Menschen zu sensibilisieren und ihnen konkrete Alternativen aufzuzeigen, ein positiver Katalysator für wirklich nachhaltige Veränderungen zu sein.

Giin

GIIN

Das Global Impact Investing Network (GIIN) ist das führende Netzwerk für Impact Investing und zählt derzeit über 350 renommierte Organisationen aus der globalen Finanzwelt aus 49 Ländern. Seine Mission besteht darin, Impact Investing allen zugänglich zu machen, so dass messbare soziale und ökologische Zielsetzungen in alle Anlageentscheide einfließen. Das GIIN entwickelt dazu Hilfsmittel und Standards zur Verwaltung und Messung von Wirkungszielen. Es unterstützt Aktivitäten, Bildung und Forschung, die dazu beitragen, die Entwicklung einer kohärenten Impact-Investing-Branche zu beschleunigen.

Logo Global Impact Alliance

Global Impact Alliance

Global Impact Alliance ist eine global ausgerichtete Mitgliederorganisation für Unternehmen und Impact Investoren, die unsere Zukunft gestalten – über sinnvolle, nachhaltige Investitionen, gemeinsame Projekte und über den Wandel im eigenen Unternehmen. Ziel ist es, wirtschaftliche und finanzielle Aktivitäten, Rahmenbedingungen und unsere Art der Führung so auszurichten, dass sie ganzheitlich und nachhaltig wirken.

Logo Klare Botschaften

Klare Botschaften

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften ist eine Beratung für Unternehmenskommunikation, Strategie und Redaktion in Mönchengladbach. Prof. Dr. Patrick Peters hat sich besonders auf den Finanzsektor spezialisiert und berät dabei vor allem im Kontext von Nachhaltigkeit und Impact Investing auf Basis individueller Strategien.

SameMission

SameMission unterstützt Impact-Unternehmen sowie -Gründer in der Early- und Expansion-Stage-Phase, damit sie sich voll und ganz auf ihr Produkt und die Idee konzentrieren können. Dazu entwickelt SameMission gemeinsam mit ihnen Geschäftskonzepte und setzt diese mit Expertenteams, Netzwerk und mit den Gründern um.

Toniic-Logo

Toniic

Toniic ist ein globales Netzwerk von vermögenden Privatpersonen, Family Offices und Stiftungen aus mehr als 25 Ländern, die aktiv tiefen Impact in ihren Investments suchen.